Marken - für Healthcare und EDI
Marken

Zwei besondere Geschäftsbereiche werden direkt von unseren etablierten Marken bedient:

Fidemed- Markenlogo

 

Mit der Fidemed bieten wir Services direkt für das Gesundheitswesen.
Sichere Datenübertragung, Doctor2Doctor Kommunikation und vertrauensvoller Umgang mit Daten, das sind die Themen von Fidemed.

Logo editraxx

Die Marke editraxx war der Namensgeber für unsere Vorgängerfirma. Mit editraxx bieten wir explizit Leistungen rund um den elektronischen Geschäftsverkehr.
Wir sprechen EDIFACT und vieles mehr.

12 Monate 12 Bäume
CSR

Mehr grün für Hamburg!

Mit der Aktion 12 Monate -12 Bäume forsten wir Hamburg etwas auf.
6000€ für die Pflanzung von 12 neuen Bäumen ist unser Beitrag für Hamburgs Lebensqualität.

 

 

Newsletter
Newsletter

Mehrwert für ihr Business

toolbox 4u

Interview 4 Empathy

Der Blickwinkel des Nutzers

Als Interview 4 Empathy bezeichnet man die Betrachtungsweise aus der Sicht des Nutzers und die Fähigkeit, Empathie mit dem Nutzer aufzubauen

Versetze dich in dein Gegenüber

Mit diesem Tool erfährst du mehr über die Bedürfnisse, Denkweisen und die Motivation eines Nutzers.
Außerdem kannst du bereits gewonnene Erkenntnisse validieren und neue hinzugewinnen.
Um tierfliegende Beweggründe des Nutzers in Erfahrung zu bringen, eignet sich dieses Tool besonders. Finde so heraus, ob eine besondere kritische Lage der Antriebsgrund des Nutzers ist.

Lesen Sie hier weiter!
  • About Empathy

    Das Tool hat als Ziel, den Blickwinkel des Nutzers einzunehmen. Es wird in der Frühphase des Design Thinkings angewendet, um den Antrieb des Nutzers zu verstehen, bevor wir eine Lösung entwickeln.

  • Fragetechnik und Storytelling

    Why Why Why , Frage fünfmal Warum oder nutze die sechs W-Technik vor und während des Interviews. So klärst du früh Ungereimtheiten. Später kannst Rollenspiel zur Validierung von Erkenntnissen durchführen und durch ein gutes Storytelling die Erkenntnisse mit dem Rest des Teams teilen.

  • Alternativen

    Als Alternativen kannst du das Explorative Interview oder die Methode Peers observing Peers anwenden

Vorher
Nachher

Vorstellungen und Ideen sind noch diffus

klare Vorstellungen und Visionen

Gesamtvorgang

Anwendungsweise

Ein paar nicht ganz unwichtige Fakten

Dein Interviewpartner interessiert sich für das Team, welches seine Problemstellung lösen soll. Stell dein Team vor!

Erkläre dem Befragten deutlich, dass als Ergebnis des Interviews keine Lösungen gefunden werden, sondern Beweggründe der Nutzung in Erfahrung gebracht werden.

Wenn du eine emotionale Verbindung zum Interviewpartner aufbauen kannst, erhältst du besonders gute Ergebnisse.

Du hast deinen Befragten soweit, dass er seine Geschichte erzählt. Das ist gut! Nun lass ihn seine Gedanken ausführen und versuche ihn, nicht zu unterbrechen.

Die Körpersprache ist ein wichtiges Indiz für die Gefühle deines Interviewpartners. Wenn die etwas unklar ist, oder eine Körperhaltung nicht mit dem gesagten übereinstimmt, frage ruhig nach. Aber bedenke, nicht jeder verschränkte Arm bedeutet Ablehnung.

Liveshow gefälligst?

Erleben Sie eine hervorragende Methode für Ihre Design-Thinking Vorhaben

DEIN Modell, DEINE Idee

Entdecke die LEGO® SERIOUS PLAY® Methode
Hier klicken
×

Inhalte dieser Seite